Magie

Kalender

Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 << < > >>
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Wer ist online?

Mitglied: 0
Besucher: 3

Anzeige

rss Zusammenschlüsse

Archiv

 
10 Feb 2014 - 03:55:52

Die Elemente

Über die Bedeutung der Elemente gibt es in der Magie sehr viele verschiedene Meinungen.
Besonders in der neuzeitlichen Hermetik nach Bardon, werden sie als Grundstein des magischen Systems betrachtet. Ebenso werden sie im Hinduismus als Daseinsprinzipien gewertet und spielen auch in taoistischen Modelvorstellungen eine große Rolle.
Hierbei werden abstrahiert und die daraus gewonnen Eigenschaften übertragen.

Aus diesem Grund wird auch oft betont dass es sich hierbei um metaphorische und nicht die physikalischen Elemente handle. Es ist quasi ein Denkmodel.
Aber hier beginnt meiner Meinung nach die Schwierigkeit solcher Perspektiven.
Denn die eigentlichen Elemente haben einen durchaus magischen Charakter der leider oft übersehen wird. Einfach weil dieses thema oftmal überintellektualisiert wurde.


Die Elemente an sich haben eine Seele, wenn man es so nennen möchte.
Und ich spreche hier nicht von abstrakten magischen Prinzipien deren Qualität damit kategorisiert wird, sondern die wahrhaftigen Elemente.
Feuer, Wasser, Erde und Wind sind beseelt und dies ist für einen Magier oder Hexer erfahrbar. Manchen wird das sofort gelingen andere werden etwas Übung dafür benötigen.
Aber all diese Elemente haben eine Seele.

Seele setze ich dabei jedoch nicht unbedingt in einen religiösen Kontext.
Wenn ich Seele sage, dann meine ich eine Art lebendiges Feld, das sämtliche Eigenschaften eines "Stoffes" in sich trägt und mit dem das eigene Feld kommunizieren kann.
Dabei schieben sich zwei Seelen oder wenn man so möchte Feldenergien ineinander und reagieren zusammen.

Allerdings ist das kein reiner metaphysischer Verhalt, sondern etwas lebendiges.
Die Elemente um uns, wie alles andere auch, sind beseelt.
Es gibt nicht was dieser Definition nach keine Seele besitzen würde.
Alles was man dafür lernen muss, ist das eigen Feld wahrzunehmen und mit der eigenen Intuition zu experimentieren.

Die Elemente sind ein magischer Grundstoff und keine abstrakten Metaphern.
Prädator · 337 mal angesehen · 0 Kommentare
Kategorien: Magie Allgemein, Elemente, Naturmagie und Schamanismus
Diesen Eintrag verbreiten durch: del.icio.us · Digg · Furl · Google · Scuttle · Yahoo · 

Permanenter Link zum ganzen Eintrag

http://magie.blogieren.de/Magie-Blog-b1/Die-Elemente-b1-p37.htm

Kommentare

Bisher keine Kommentar für diesen Eintrag...


Einen Kommentar verfassen

Status der neuen Kommentare: Veröffentlicht





Ihre URL wird angezeigt.


Bitte geben Sie den Code ein, den Sie in den Bildern sehen


Kommentar

Optionen
   (Name, e-Mail und URL als Cookie speichern.)